Kyle Eastwood Band: “Cinematic” (USA)

Samstag, 28. März 2020 – 21.00 Uhr

Kyle Eastwood – Bass

Andrew McCormack – Piano

Quentin Collins – Trompete

Brandon Allen – Saxophon

Chris Higginbottom – Schlagzeug

 

„Mein neues Album, „Cinematic“, ist meiner zweiten großen Leidenschaft den Filmen gewidmet. Meine erste Leidenschaft ist natürlich die Musik, daher hatte ich besonders Freude daran einige der großartigen Filmmusiken einiger meiner Lieblingsfilmkomponisten noch einmal aufzugreifen und neu zu interpretieren. Ich wollte einige Themen auswählen, die die meisten Leute erkennen werden, sowie einige weniger bekannte Stücke, die an ein Jazzquintett angepasst werden können.  Wir haben Stücke von Ennio Morricone, John Williams, Michel Legrand, Henry Mancini, Lalo Schifrin und Bernard Herrmann sowie einige von mir und meinem Vater (Clint Eastwood) für seine Filme komponierte Stücke aufgenommen. Die Musik wird von meiner Stammgruppe Andrew McCormack am Klavier, Quentin Collins an der Trompete, Brandon Allen am Saxophon und Chris Higginbottom am Schlagzeug sowie den Gastsängern Hugh Coltman und Camille Bertault aufgeführt. Viel Spaß!“

Auf „Cinematic“ führt Kyle Eastwood, begnadeter Bassist mit bisher zwölf veröffentlichten Alben und Sohn von Film-Legende Clint Eastwood, seine zwei Leidenschaften zusammen: Jazz und Kino. Das Album erschien am 8. November 2019 und beinhaltet brillante Adaptionen großer Original-Soundtrack-Klassiker und Score-Kompositionen von Taxi Driver über Skyfall bis zu Pink Panther.
Eine einzigartige Mischung aus Eigenständigkeit, Eleganz und Demut, die ihrer Gesamtheit ein wundervolles Album ergibt.